PoolCoverDrive

Einfach montiert, zweifach dicht!

Der neue PoolCoverDrive von Framo Morat mit AQUASEAL-Technik wurde speziell für den Einsatz als Antrieb für Unterflur-Schwimmbadabdeckungen entwickelt. Diese sind unter Wasser montiert und müssen daher 100% dicht sein.
Und genau diese Eigenschaft zeichnet den neuen PoolCoverDrive von Framo Morat aus – denn jeder unserer Antriebe wird vor der Auslieferung einer 100%-Dichtheitsprüfung im eigens hierfür eingerichteten Prüfstand unterzogen!

Durch die Verwendung eines hochwertigen doppelwandigen Edelstahlgehäuses wird eine maximale Beständigkeit gegen Chlor- und Seewasser gewährleistet. Eine Doppelumhausung sowie redundante Abdichtungen aller mechanischen Schnittstellen sorgen für dauerhafte Dichtheit bei 2,5 m Wassertiefe.

Im zweijährlichen Turnus verleiht die Fachzeitschrift „Schwimmbad + Sauna“, Europas größtes Pool & Spa Magazin, den Golden Wave Award. Hier werden Unternehmen der Schwimmbadbranche, die mit Innovationen auf sich aufmerksam gemacht haben, in acht Kategorien ausgezeichnet. Wir sind stolz, dass unser PoolCoverDrive, der in Zusammenarbeit mit Bieri Alpha Covers entwickelt wurde und dort unter dem Namen „Nautilus F2“ bekannt ist, mit dem Golden Wave Award 2015 in der Kategorie „Überdachungen und Abdeckungen“ gekürt wurde.

Technik

Der ideale Antrieb für Unterflur-Schwimmbadabdeckungen

Wartungsfreiheit und langfristige Dichtheit sind die unabdingbare Voraussetzung für einen elektrischen Antrieb, der unter Wasser seine zuverlässigen Dienste verrichten soll –kein Problem für den PoolCoverDrive mit Aquaseal-Technik von Framo Morat!

PoolCoverDrive - Technische Daten

Maximales Abtriebsdrehmoment300 Nm
Statisches Haltemoment350 Nm
Abtriebsdrehzahl2,8 U/min bei 300 Nm
Leerlauf-Abtriebsdrehzahl3,5 U/min
Übersetzung1000:1
Gesamtgewicht Antrieb17,5 kg
SchutzartIP 68*

* getestete Einsatzbedingungen: 2,5 m Wassertiefe, Intervallbetrieb, Testdauer 18 Monate

Aufbau

  • Für alle Teile, die direkt mit Wasser in Berührung kommen, werden ausschließlich hochwertige Werkstoffe verwendet (Edelstahl 316L, POM). Das garantiert höchste Zuverlässigkeit und maximale Lebensdauer.
  • Zwei unabhängig voneinander abgedichtete Gehäuse minimieren die Gefahr einer Leckage.
  • An jeder relevanten Stelle sorgen hochwertige Dichtungen für maximale Sicherheit.
  • Das DryPack verhindert die Bildung von Kondenswasser innerhalb des Gehäuses.

Montage

Achtung:
Bei vielen anderen Antrieben kann durch die thermische Ausdehnung der Wickelwelle bei falscher Montage der Mitnehmerscheibe (zu wenig Axialluft) die Abtrieswelle mit unzulässig hohen Axiallasten belastet werden, was zu einer Blockade des Getriebes und / oder Undichtigkeit führen kann.

Daher verfügt unser PoolCoverDrive über eine in der Mitnehmerscheibe integrierte Axiallastbegrenzung die auch bei Montage ohne Axialluft eine unzulässig hohe Axialbelastung der Abtriebswelle verhindert.
Dies resultiert in einer erheblich erleichterten Montage, die gleichzeitig zu höherer Betriebssicherheit und weniger Ausfallzeiten führt.

Anlagen

Konzept Unterflur-Abdeckung

Unterflurabdeckungen sind zweifelsfrei die eleganteste Lösung zur Abdeckung von Swimming Pools, da durch deren Einsatz das idyllische Bild der Badelandschaft nicht gestört wird. Während die geöffnete Abdeckung direkt auf der Wasseroberfläche aufliegt, verschwindet sie beim Aufrollen dezent im Wasser. Der elektrische Antrieb wird direkt im Pool montiert und kann somit einfach nach- oder umgerüstet werden. Der dauerhafte Einsatz unter Wasser stellt eine grundlegende Anforderung an den Antrieb: Absolute Dichtheit!

Poolabdeckung - warum?

  • Eine Poolabdeckung bringt zusätzliche Sicherheit für Mensch und Tier.
  • Durch die Verwendung von Poolabdeckungen wird die Verschmutzung des Wassers deutlich reduziert.
  • Durch die Abdeckung lässt sich ein Großteil der Unterhaltskosten für Energie (Heizung / Lufttrocknung bei Hallenbädern) und Wasserbehandlung (Chemikalien und Reinigung) einsparen, der Pool lässt sich mit entsprechender Abdeckung sogar erwärmen.

Unterflur-Abrollsysteme

Mit Unterflurabdeckungen lassen sich nicht nur rechteckige Standardbecken sondern auch die meisten Freiformbecken abdecken.
Je nach baulichen Gegebenheiten und persönlichen Präferenzen gibt es dafür unterschiedliche Lösungen (siehe Bsp. 1-7).

Nachrüstung

Unterflur-Abrollsysteme mit Antrieb direkt in der Wickelwelle lassen sich einfach in vorhandene Pools nachrüsten, sei es mit einem festverschraubten Flansch in der Seitenwand bei betonierten oder gemauerten Pools (Bsp.1), oder durch Einhängen der Abdeckung über zwei Edelstahlplatten bei Folienpools bzw. bei GFK Pools (Bsp.2).

Fazit

Unterflur-Abrollsysteme bieten zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Lösungen:

  • Die Poolabdeckung ist nur sichtbar, wenn Sie im Einsatz ist.
  • Auch unregelmäßige Pool-Formen lassen sich passgenau schließen.
  • Eine Nach- oder Umrüstung lässt sich in der Regel problemlos durchführen.

Warum werden also nicht alle Poolanlagen mit Unterflur-Abrollsystemen ausgerüstet? Ein Grund dafür ist, dass bei dieser Bauweise die Antriebe dauerhaft unter Wasser angebracht sind und viele Antriebe mit der Zeit ihre wichtigste Eigenschaft – nämlich die Dichtheit – einbüßen.

Der PoolCoverDrive von Framo Morat mit Aquaseal-Technik macht Schluss mit dieser Schwäche. Der konstruktive Aufbau des Antriebs sowie die Verwendung von hochwertigen Werkstoffen generieren langfristige Dichtheit – und machen die Unterflur-Abrollsysteme umso attraktiver.

Scroll to Top